Unser Service-Bereich

Informationsmaterial rund um NiB, Schlaganfall, Rehabilitation, IRENA, Lokomat und vieles mehr

Rehasport findet weiterhin statt (Stand: 16.10.2020)

Liebe Rehasportlerinnen und Rehasportler,

trotz steigender Zahlen und weiterer Einschränkungen findet der Rehasport als medizinisch verordnete Maßnahme weiterhin statt.
Ab dem 2. November 2020 werden wir auch die restlichen Rehasportgruppen im NiB wieder aufnehmen.

Ab 2. November 2020 finden wieder statt:

  • Neurologischer Rehasport
    Montag  10:30Uhr
    Dienstag 15:30 Uhr
  • Orthopädischer Rehasport
    Montag 18:00Uhr
    Montag 19:00Uhr
    Dienstag 17:30Uhr
    Donnerstag 18:30Uhr

 Alle weiteren Gruppen finden wieder zu den gewohnten Uhrzeiten statt.

Selbstverständlichen gelten auch beim Rehasport neue Hygieneregeln.

  1. Wir bitten alle Sportler*innen eine OP-Maske zu tragen
  2. Die gewohnten Abstandsregelungen sind einzuhalten (1.5m)
  3. Max. 12TN pro Kurs (dies ermöglichen 9m²/Teilnehmer) 
  4. Trainingsgeräte werden nach der Nutzung desinfiziert
  5. Die Umkleiden und Duschen sind vorerst noch eingeschränkt auf max. 2Personen gleichzeitig. Wenn möglich kommt deshalb bitte schon in Sportklamotten zu den Kursterminen und bringt euch Wechselschuhe mit.
  6. Vor dem Sportraum wurde ein Desinfektionsspender aufgestellt. Wir bitten darum, dass sich vor und nach jeder Rehasporteinheit die Hände desinfiziert werden.
  7. Regelmäßiges Lüften
  8. Unterschrift der Einwilligungserklärung (vor Ort vorhanden)

Bitte nehmt zur Kenntnis, dass wir durchgehend lüften müssen und es deshalb ratsam ist, mehrere Schichten oder dickere Sportklamotten anzuziehen.

Lasst es uns bitte wissen, wenn Ihr Euch zurzeit noch nicht in der Lage seht dem Rehasport in der Gruppe wieder nachzugehen. Das verstehen wir selbstverständlich. Ihr verliert Euren Platz in der Gruppe nicht.
Bei Rückfragen sendet eine Mail an anne.dringenberg@nib-koeln.de oder sprecht eine Nachricht auf den Anrufbeantworter unter 0221-272717-71
Wir freuen uns, Euch bald wieder begrüßen zu dürfen.

Eure Übungsleiter:
Anne, Fabian, Konstantin, Kyungsoo und Yan 

Wir stellen uns in Bild und Ton vor

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Lokomat

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Reha nach einem Schlaganfall

06.01.2020 Servicezeit ∙ WDR Fernsehen

Viele Patienten, die einen Schlaganfall erleiden, müssen sich danach erst wieder mühsam zurück ins Leben kämpfen. Wie so eine Reha aussieht, haben wir uns in einem ambulanten Reha-Zentrum in Köln angeschaut.

Video verfügbar bis: 06.01.2021 ∙ 20:00 Uhr

NEU im NiB

Gangspezifisches Intensivtraining im NiB Köln für Menschen mit neurologischen Erkrankungen

Das Gehen ist ein wichtiger Aspekt, der die Teilhabe am gesellschaftlichen oder auch beruflichen Leben entscheidend beeinflusst. Da die in zahlreichen Studien empfohlenen Frequenzen und Intensitäten in der konventionellen Physio- bzw. Gangtherapie nicht erreicht werden können, hat das Team des NiB die Gangrehabilitation noch mehr in den Fokus der Therapie gerückt und in diesem Zuge das Gang-Intensiv-Training „Ga.I.T.“ sowie ein dafür speziell ausgestattetes, hochmodernes Ganglabor entwickelt.

Das Ga.I.T.-Konzept greift die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse auf und ermöglicht dem Patienten sich ausschließlich – in der Regel 3-5 mal pro Woche über durchschnittlich vier Stunden am Tag – auf die Gangtherapie zu konzentrieren.

Neben klassischen Kraft-, Ausdauer- und Koordinationsgeräten stehen im Ganglabor des NiB u.a. Therapiegeräte für dynamisches Steh- und Rumpftraining, eine „Laufkatze“ mit mobiler Deckenschiene, eine Therapietreppe, der robotikgestützte Gangtrainer Lokomat®, ein Laufband mit Gewichtsentlastungssystem, Balance-Trainer, das Anti-Gravitations-Laufband „Alter G“ sowie der motorisierte/roboterassistierte Steh- und Gehtrainer Innowalk zur Verfügung.

NEU im NiB

PABLO Hand-Arm-Rehabilitation

Das PABLO-System bietet vielfältige Therapieoptionen mit neurologisch und orthopädisch bedingten sensomotorischen Einschränkungen der oberen Extremitäten.

 

Die eingebauten Sensoren stellen den Kraft- und Bewegungsumfang der Hand und des Arms auf einem Monitor dar und lassen durch spezifische Therapiespiele ein effektives und motivierendes Training zu. So bietet PABLO ein interaktives Bewegungstraining mit audiovisuellem Feedback, welches den Prinzipien des motorischen Lernens entspricht und ein kognitives Training mit einbezieht. Die Ergebnisse jeder Rehabilitations-Einheit werden in die Datenbank und den Therapiebericht integriert.

Anschrift

NiB GmbH & Co. KG
Stolberger Str. 307 - 309
50933 Köln-Braunsfeld

Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen?

Ja,

9 + 12 =